• Leben & Wohlfühlen
Warum wir auch nach Feierabend punkten

Acht Stunden sind kein Tag

Man kennt die Redensart „leben, wo andere Urlaub machen.“ Doch im Fall des Mosellands (wozu auch die kleine, feine Saar zählt) stimmt sie. Das wissen am besten jene Hochschulabsolventen, die einst mit dem Vorsatz hierherkamen: „Nach dem Grundstudium bin ich wieder weg!“ Natürlich sind viele geblieben! Denn Lebensqualität wird hier riesengroß geschrieben.

Die Dichte an urigen Weinstuben und Kneipen ist ebenso rekordverdächtig wie die an Spitzenwinzern und Sterne-Restaurants. Und das Kultur- und Musikangebot ist sensationell. Dazu tragen auch unsere Nachbarn aus Luxemburg bei, die reihenweise Weltstars einfliegen lassen. (Der Lux-Airport ist nur 30 Minuten entfernt).

Nicht zu vergessen: die Natur. Im Kreis Trier-Saarburg treffen sich die preisgekrönten Eifel- und Saar-Hunsrück-Steige – Wandern auf höchstem Niveau. Oder einfach mal nach Feierabend Rad fahren und für Flieten und Viez (bitte googeln) in einer Gartenwirtschaft einkehren. Es gibt so viel zu entdecken!

Zurück