Start.in.RLP – das Gründungsstipendium Rheinland-Pfalz

Seit 15. Oktober läuft die Bewerbung zum neuen Gründungstipendium des Landes Rheinland-Pfalz.

Mit dem Gründungsstipendium RLP, das in der frühen Phase einer Gründung greifen soll, wird die Konkretisierung und Marktfähigkeit von Gründungsvorhaben – vor allem auch als Anschub nach der Pandemie - ermöglicht werden. Die Landesregierung stellt die Förderung von Startups damit neben der einfachen Beratung und Finanzierung breiter und flexibler auf. Gründer werden ein Jahr lang finanziell mit 1000,- Euro pro Monat unterstützt. Außerdem gehört ein intensives Coaching zum Programm, das in Netzwerke aus Startups und Akteuren des Gründungs-Ökosystems einführt. Damit soll die Chance auf eine erfolgreiche Markteinführung deutlich erhöht werden.

Die Antragsunterlagen erhalten die Gründenden bei allen akkreditierten Netzwerken. Die Auswahl der Stipendium-Empfänger findet im Rahmen von landesweiten Jurysitzungen statt. Das Antragsverfahren selbst verläuft vom Antrag bis zur Bewilligung überwiegend digital und wird verfahrensbegleitend von der fachkundigen Koordinierungsstelle, der IMG Innovations-Management GmbH, begleitet. Umgesetzt wird die Förderung durch die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz. Alle Netzwerke sind unter gruenden.rlp.de zu finden.

Weitere Informationen enthalten die FAQ des Ministeriums:
FAQ_Gruendungsnetzwerke_final.pdf (rlp.de)
FAQ_Bewerbung_und_Foerdervoraussetzungen_final.pdf (rlp.de)

Zurück